Mitten ins Herz…

Foto: Bernd Euring

Kennst Du das Gefühl, wenn Dich eine Botschaft mitten ins Herz trifft?

„Sei ein Mensch“ bot Marcel Reif etwa diese Woche der deutschen Öffentlichkeit bei der Gedenkstunde im Bundestag für die Opfer des Nationalsozialismus an und rührte mit seiner Rede sicher nicht nur Außenministerin Annalena Baerbock zu Tränen.

„The least thing I owe you is the truth” – so fasste Jürgen Klopp letzte Woche seine Rücktrittsankündigung für alle Fans des Liverpool FC zusammen und wurde – nachdem der erste Schock verdaut war – von diesen noch mehr gefeiert, als jemals zuvor.

Das sind nur zwei aktuelle Beispiele für echte Gänsehautmomente…

Aber hast Du auch schonmal selbst mit Deiner Kernbotschaft mitten ins Herz getroffen?

Ich bin mir sicher: Bestimmt!

Bestimmt dann, wenn Du echte Emotion und klare Worte miteinander zu einer Geschichte geformt hast, um damit jemanden für etwas zu gewinnen, was Dir wirklich wichtig ist.

Den meisten von uns fallen hier schnell Momente aus dem privaten Bereich ein:

der Heiratsantrag,
eine gelungene Überraschung,
die Erfüllung eines Kindertraums.

Richtig gut, oder?

Doch ist Dir das auch schonmal im Job geglückt? Mit Deinem Team?

Im Job ist es oft schwieriger, solche Momente zu erzeugen.

Aber auch da kann es gelingen – das zeigen Marcel Reif oder Jürgen Klopp und unzählige andere weniger prominente Menschen, die Leadership und Storytelling verinnerlicht haben.

Es geht immer dann, wenn Du eine klare Botschaft hast. Wenn sie Dir wirklich wichtig ist. Und wenn Du Menschen damit berühren willst, um etwas zu bewegen.

Dann geht es oft sogar leicht. Sogar als Mann…

Wann hast Du schonmal jemanden mitten ins Herz getroffen?

#KommunikationMitCharakter
#Leadership
#Storytelling

Vorheriger Beitrag
NATURTALENT? WEIT GEFEHLT!
Consent Management Platform von Real Cookie Banner